Geschichte des Teams

Eine Gemeinschaft von Unternehmern - professionell, solidarisch, stabil seit über 20 Jahren

Im Januar 1993 traf sich eine Gruppe selbständiger Trainer und Berater erstmalig, um herauszufinden, in welcher Form eine kollegiale, nicht-hierarchische Zusammenarbeit organisiert werden könnte. Der Wille und die Motivation, in diesem Kreise miteinander zu arbeiten, waren durch vorherige erfolgreiche Kooperationen entstanden, alle kannten sich seit längerem als Mitarbeiter und Freelancer einer großen Unternehmensberatung.

Basis der context-Gründung war unser gemeinsames Credo:

  • wir wollen eine Gemeinschaft eigenständiger Unternehmer sein, die eng miteinander kooperieren
  • wir werden kein klassisches Beratungsunternehmen mit der üblichen Hierarchie aus Partnern, Seniors und Juniors gründen
  • wir arbeiten ausschließlich mit Kolleginnen und Kollegen zusammen, die unter eigenem Namen am Markt erfolgreich agieren
  • wir streben die maximale Selbstverantwortung Einzelner an, bei höchstmöglicher gegenseitiger Unterstützung

Diese Absichten diskutierten wir lange mit Steuerberater und Anwälten. Im Ergebnis entstand ein Vertragswerk, das im Kern das später auch gesetzlich geregelte Modell der Partnerschaftsgesellschaft vorwegnahm. Diese gemeinsame Entwicklung unserer beraterischen Identität, eine ethische Bindung und gelebte gemeinschaftliche Werte sind der Boden, der uns über so lange Zeit trägt, mehr noch als die gemeinsame Geschäftstätigkeit.

Das Beratersystem „context" hat sich natürlich über die Jahre weiter entwickelt, mehrfach tiefgreifend verändert und dennoch immer die Gründungsabsichten beibehalten. Individuelle Arbeitsschwerpunkte haben sich verändert und auch neu gebildet, immer zentriert um den gemeinsamen Kern „Menschen in Organisationen".