Führungsberatung

Führungsberatung: Der Weg zu innerer Souveränität und Systemkompetenz.

Die Beratung von Führungskräften ist eine zentrale Grundlage unserer Arbeit. In allen Projekten und Interventionsformaten begleiten und unterstützen wir Führungskräfte. Sei es in Form von Einzelberatung, bei der Arbeit mit Führungsteams oder mit Organisationseinheiten. Auch wenn diese Beratung sehr vielfältig ist, gibt es einen gemeinsamen Nenner und Leitlinien unserer Beratung. Dazu gehört zunächst ein bestimmtes Verständnis von Führung, von der Führungsrolle bzw. den verschiedenen Führungsrollen und den damit verbundenen Anforderungen an Führung.

Führungskräfte haben eine besondere Verantwortung: für die Leistungserbringung, die Aufgabenkoordination und die Unternehmensentwicklung. Diese Verantwortung stellt besondere Anforderungen an Führungskräfte. Denn Führung ist dann erfolgreich und wirksam, wenn es gelingt, diese zu legitimieren und zu autorisieren. Doch wie gelingt es Führungskräften, dass sich andere an ihnen orientieren? Dies erfordert zunächst einmal Selbstführung. Führung basiert auf Respekt und Authentizität, diese wiederum auf Achtsamkeit und Selbstreflexion. Denn wer sich seiner handlungsleitenden Werte und Haltungen bewusst ist, sagt was er tut und tut, was er sagt. Er kann andere Menschen inspirieren und irritieren. Und dies macht Führung aus.

Führung ist aber keineswegs nur personell verankert. Die Führungsrolle selbst ist erst das Ergebnis eines Aushandlungsprozesses zwischen dem Rolleninhaber und seiner Organisation. Was diese Rolle ist, wird immer erst geschaffen und vereinbart. Und sie ist Teil eines Systems und realisiert sich durch dieses. Durch die Strukturen, die Organisations- und Führungskultur und die Führungsprozesse. Um Organisationen zu führen, braucht es bewusst gestaltete Strukturen, Prozesse und Kulturfaktoren. Wer wirksam führen will, dem muss es gelingen, diese Strukturen und die gewachsenen Verhaltensmuster der Organisation („die geronnene Organisationsgeschichte“) zu erkennen, sich ihnen anzupassen und gleichzeitig diese Muster mit Blick auf die zukünftigen Anforderungen an die Organisation zu gestalten und zu verändern. Respekt und Authentizität reichen nicht aus, es braucht auch die Systemkompetenz in der Führung. Dazu gehört auch, um die Wirkungen zu wissen, die die Rolle auf die eigene Persönlichkeit hat, ein oft unbewusster und schleichender Prozess ("...the role shapes the man"). Und um die Wirkungen von Strukturelementen, die jeder Führungsrolle inhärent sind, z.B. den in der Führungsrolle angelegten Ambivalenzkonflikten oder der grundsätzlichen Mehrgruppen-Zugehörigkeit von Führungskräften und deren Bedeutung.

Dabei nehmen die Anforderungen an Führung zu, weil Führung zunehmend unter Legitimationsdruck gerät. Dies hat vielfältige Gründe und Facetten. Ein hierarchisch steuerndes Management wird zunehmend weniger akzeptiert und anerkannt. Man arbeitet heute mehr und mehr in Netzwerken, funktionierende Selbstorganisation ist zunehmend ein wichtiger Wettbewerbsfaktor in Organisationen. Die Ansprüche an gute Arbeit verändern sich. Eine wachsende Zahl von Mitarbeitern wünschen sich eine weitere Entwicklung der internen Führungssysteme, wollen mehr Autonomie und Teilhabe. Im Innovationswettbewerb brauchen Unternehmen Flexibilität und Diversität. Die Komplexität und Dynamik der Arbeitswelt nimmt zu. Und damit die Anforderung an Führung, die zunehmend von Risiken geprägt ist, von Überforderung, Rollenkonflikten und der Schwierigkeit, Folgebereitschaft zu generieren.

Wir unterstützen und begleiten Führungskräfte, damit sie ihre Rolle mit ihren Talenten bewusst, selbst- und kontextreflexiv ausfüllen können. Wir beraten Organisationen und Teams, damit Führung ein sinnstiftender Kulturfaktor wird. Unsere Führungsberatung realisiert sich z.B. in:

  • Individuellen Coachings oder Corporate Coaching-Programmen

  • Teamentwicklungsmaßnahmen

  • der Förderung von Talenten und Nachwuchs-Führungskräften

  • Organisationsentwicklungsprojekten und der Begleitung von Veränderungsprozessen

  • Beratungsprozessen zur Strategischen Personalentwicklung

  • Führungskräfteentwicklungsprogrammen

  • der Komplementärberatung

  • Führungstrainings

  • Unterstützung bei der Auswahl von Führungskräften

Führungsberatung abonnieren